Schlagwort-Archive: Dämmung

Tapete, Rigips, Dämmung & Co.

Samstag auf dem Weg zum Fußball bin ich kurz an der Baustelle entlang gefahren. Leider war nicht viel Zeit, so das es nur für ein paar wenige Fotos reichte. Es war schön erstmals in der neuen Einfahrt zur parken. Im Haus ist es weiter sehr warm. Kein Wunder, sind doch mittlerweile 10.000 kWh (!) Gas verheizt. Das ist deutlich mehr, als wir zukünftig in einem ganzen Jahr brauchen wollen. Zum Glück wird das Gas im Wert von etwa 550€ vom Bauträger übernommen.

Der Trockenbauer hat angefangen die Wohnzimmerdecke zu verschliessen. Es wird noch eine Revisionsklappe eingebaut, hinter es eine Steckdose, eine Netzwerkdose und Platz für einen WLAN Access Point gibt. Das Gerätehaus hat Tür und Fenster erhalten und wurde innen gepflastert. So können wir beim Einzug direkt dort die Gartengeräte und Fahrräder wieder hineinstellen. Der Maler hat im Privatbereich die Wände und Decken tapeziert, allerdings noch nicht nicht gestrichen. Im restlichen Erdgeschoss wurde grundiert und die Fugen in der Decke angespachtelt.

Im Dachgeschoss wurden begonnen, die zweite Dämmschicht unter der Windsperre einzuziehen. Unser Haus ist im Dachbereich doppelt gedämmt, um die KfW70 Dämmwerte auf jeden Fall zu erreichen. Erfreulicherweise hat der Trockenbauer „Ecose“ Dämmwolle von Knauf verwendet. Bei dieser Dämmwolle wird nicht Formaldehyd als Bindemittel verwendet, sondern vorwiegend natürliche Grundstoffe (deswegen ist sie auch leicht braun). Der Dämmstoff wurde von Ökotest mit der Bewertung „sehr gut“ auszeichnet. Das finden wir richtig gut.

Werbeanzeigen

Es ist angeklemmt

Es ist angeklemmt. Alle Hausanschlüsse (Wasser, Strom, Gas, Telekom) wurden auf einen Rutsch verlegt – mit nur einmal aufbuddeln. Kleine Herausforderung: der ursprüngliche Bauwasseranschluss war an einer Stelle, die mit den Betonwinkelteilen kollidiert wäre. Also war es keine Option, von dort aus den Anschluss zu realisieren. Der alte Anschluss wurde also in der Straße verschlossen und die vier Anschlüsse weiter oben an der Straße gemeinsam durch einen geraden Graben die zukünftige Einfahrt hinauf gelegt.

Der Hausanschlussraum wurde rechtzeitig vorher weiß gestrichen. Jetzt wird es dort weitergehen mit der Installation der Heizung, um dann den Estrich trockenzuheizen. Dazu müssen als erstes mal die Zähler gesetzt werden. Sobald die Zähler installiert sind, werden wir den Strom- und Gasanschluss beim Anbieter unserer Wahl (Stadtwerke Münster) anmelden. Ansonsten würde nämlich der Estrich im teuren Grundversorgungstarif beheizt.

Auch aussen tat sich einiges. Die Rundecke mit den L-Steine habe ich ja schon beschrieben, ich konnte aber noch einige neue Fotos machen. Die Gebäudefassade ist jetzt komplett gedämmt und mit Gewebe beklebt, so dass es schon schöner von aussen aussieht. Der endgültige Putz steht aber noch aus.