Fliesensanierung weitet sich aus

Heute berichten wir über das größte Problem, das während unseres Hausbaus entstanden ist. Leider hat das Sanitärgewerk die Fußbodenheizung bereits drei Tage nach dem Verlegen der Fliesen wieder in Betrieb genommen. Das hätte aber erst drei Wochen (!) später erfolgen dürfen. Dadurch konnte der Fliesenkleber nicht richtig abbinden und wir haben relativ schnell das Problem bekommen, das sich Hohlstellen unter den Fliesen durch einen deutlich hohlen Klang beim Betreten zu erkennen gaben. In der Folge fingen einzelne Fliesen auch an zu wackeln und Fugen sind herausgebrochen. So konnte das nicht bleiben.

Wir haben uns mit dem Problem an planen+bauen gewandt, die relativ schnell einen Lösungsvorschlag mit dem Fliesenlegebetrieb ausgearbeitet haben. Der erste Vorschlag hieß „alles neu fliesen“. Diesen Vorschlag haben wir direkt abgelehnt, weil wir dann für mindestens drei Wochen mit Sack und Pack hätten ausziehen müssen und unsere Habseligkeiten eingelagert werden müssten.

Der zweite Vorschlag war dann „Sanierung Raum für Raum“, Dieser Vorschlag konnten wir verkraften. Bereits vor zwei Monaten wurde mittels Injektionen einer sündhaft teuren Microhohlraumschlämme durch die geöffneten Fugen das Obergeschoss in einen ordnungsgemäßen Zustand gebracht. Das ging mit relativ geringen Beeinträchtigungen des Familienlebens vor sich, da ja im Obergeschoss ausschliesslich Arbeits- und Lagerräume liegen.

Nun aber ist das Untergeschoss mit allen Wohn- und Aufenthaltsräumen dran. Heute starteten die Arbeiten mit dem Abklopfen aller Fliesen und dem Aufflexen der Fugen in Küche und Wohnzimmer. Das erzeugt jede Menge Staub, weswegen vorher alle verbliebenen Möbel gründlich abgedeckt werden mussten. Da auch die Kinderzimmer betroffen sind, haben wir die Kinder für zwei Übernachtungen zu den Großeltern ausquartiert. Leider zeigt sich nun nach dem ersten Tag, dass der ursprüngliche Zeitansatz von drei Tagen für das Erdgeschoss nicht zu halten ist. Die Arbeiten werden nun mindestens bis Freitag, wenn nicht sogar bis Montag andauern. So fliegen mal eben alle unsere Planungen über den Haufen, da wir am Freitag eigentlich Freunde in Hessen besuchen wollten.

6 Gedanken zu „Fliesensanierung weitet sich aus

  1. familiew.

    Wie ärgerlich! Aber auch gut, dass man mit euch zusammen eine Lösung erarbeitet hat, die für beide Seiten akzeptabel ist. Das Bauunternehmen hätte ja auch jegliche Verantwortung von sich schieben und die Ausbesserung verweigern können. Ich drücke euch die Daumen, dass alles schnell und so unstaubig wie möglich von statten geht!

    Antwort
    1. Andreas

      Vielen Dank für die ausführlichen und umfassenden Berichte zum Hausbau. Es tut mir sehr leid, dass Sie nun solchen Ärger mit der Sanierung haben.
      Gerne möchte ich noch zum Ausdruck bringen, dass ich noch nie einen solch sachlichen und informativen Blog gelesen habe. Da auch wir in Kürze mit Planen und Bauen unseren Traum vom eigenen Haus umsetzen werden, sind Ihre Erfahrungen für uns umso wichtiger.
      Vielen dank für Ihre Bemühungen und Ausführungen.
      Ich jedenfalls bin total begeistert und hoffe auf weitere Eintragungen in Ihrem Blog.

      Antwort
  2. torenia

    Wie ärgerlich!!!
    Ich kann das gut nachvollziehen, wie wenig motiviert man ist, nachdem der Umzug endlich geschafft ist und man endlich mal im neuen Haus wohnt… dann wieder alles umräumen oder gar ausräumen zu müssen…. Neeee… braucht kein Mensch. 😦

    Antwort

Schreibe eine Antwort zu Keilspitzer Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s