Betonwinkelelemente

Heute hat uns überraschenderweise der Projektleiter unseres Gartenbauers zwei Fotos von der Baustelle geschickt, über die wir uns sehr gefreut haben. Man sieht, dass die Betonwinkelteile am südlichen Grundstücksrand aufgestellt werden (später wird dahinter unser Garten aufgefüllt). Man kann die mächtigen Betonfundamente darunter erkennen, die dafür sorgen sollen, dass die Betonstützen sich durch den Erddruck nicht verschieben. Schliesslich halten diese viele, viele Tonnen Erde an Ort und Stelle.

Nebenbei sieht man aber auf den Fotos noch, dass der Innenputzer einpackt, der Estrichleger auspackt und unsere Fassade schon zum Teil gedämmt wurde.

Juhu – es geht mächtig voran!

IMG_3448 IMG_3447

8 Gedanken zu „Betonwinkelelemente

  1. torenia

    Oh… Diese Mauerscheiben kommen mir doch SEHR bekannt vor… *lach*
    Gerade habe ich mit vier Meter von diesen (8 Stück, je 1,30 m hoch) meine Terrasse abgefangen.
    …. und das war derart schweineteuer (sorry!), dass es mir ganz anders wurde, als ich jetzt diese Strecke bei euch gesehen habe…

    Was ich alleine für das Fundament habe ausgeben müssen… grusel…

    Antwort
    1. mgruening Autor

      Da triffst du genau den richtigen Punkt. Das ist der Nachteil eines Hanggrundstücks. Wir werden am Ende etwa 30 Meter Betonteile mit 1,55m Höhe und dann nochmal 25 Meter mit 2,05m Höhe zum rückwärtigen Nachbarn haben. Die 2,05m Höhe brauchten sogar eine Baugenehmigung. Wir hatten ein gewisses Budget für den gesamten Garten eingeplant. Tatsächlich geht jetzt das gesamte Gartenbudget für die Betonteile, Auffüllungen, Vegetationsschicht und das Pflastern der Einfahrt drauf. Andere Dinge wie Wege, Terrasse, Zaun, Pflanzen, Trockenmauern werden wir dann später und mit viel Eigenleistung machen müssen. Also Bauherren aufgepasst, Betonwinkelteile kosten viel Geld.

      Antwort
      1. torenia

        Ach Du meine Güte!!!!!
        Da habt ihr ja richtig tief in den Topf gegriffen.
        55 Meter Betonwinkel??? Ich bin schockiert.

        Soll ich mal verraten, was meine vergleichsweise mickrigen 4 m Betonteile gekostet haben???

        reiner Arbeitslohn für 4 m Fundament schalen und betonieren und die Mauerscheiben ausrichten: 500 Euro.

        Betonpumpe (NUR die Maschine), um den Beton über meinen Keller hinten in den Garten zu bekommen: ca. 450 Euro.

        Beton: knappe 300 Euro.

        Mauerscheiben und Materialkleinkram: 600 Euro.

        Nicht dabei ist: Anschütten der Terrasse, verdichten der Erde, etc.
        Arbeitslohn für Erdbauer, der die Mauerscheiben mit dem Bagger an Ort und Stelle gehoben hat…

        Somit knappe 2000 Euro NUR für die 4 m Abstützung meiner Terrasse zur Seite hin!!
        2000 Euro, die man später nicht mal mehr sehen wird. Null.
        *wein*

        Und ich baue im absoluten Flachland. Nix Hang.
        Nur eine Reihenhaus-Nachbarin, die ebenerdig ohne Keller gebaut hat und deren Terrasse nun einen guten Meter unter meiner liegt.

  2. mgruening Autor

    Ja, mit irgendwas zwischen 300 und 600€ pro laufendem Meter scheint man rechnen zu müssen – abhängig unter anderem auch von der Höhe der Elemente, der Einbausituation und dem Gesamtumfang der Massnahme. Das deckt sich auch mit unseren Kosten.

    Antwort
    1. torenia

      *schluck*
      Ihr seid nicht zu beneiden…
      Das ist ja der helle Wahnsinn…. 😦

      Aber, klar… Wenn das Grundstück nunmal so ist… was will man da machen?
      War euch das vorher klar, dass das SO teuer wird??

      Antwort
  3. mgruening Autor

    Das es teurer wird, ja. So teuer: nein. Deswegen habe ich das hier nochmal geschrieben, so dass andere Bauherren in spe sich mal einen Eindruck von den Kosten machen können. In Summe sind wir aber auch nicht unzufrieden – wir haben ein wunderschönes Südhang-Grundstück unmittelbar am Wald zu einem sehr fairen Preis bekommen und dann ist es auch okay noch was für die Betonwinkel draufzulegen. Die Alternative wären eben ein starkes Gefälle im Garten, das wir aber nicht wollten (da rollt ja immer der Fussball weg oder man muss sich beim Rasenmähen anseilen) 🙂

    Antwort
    1. torenia

      Ja. Klar. Stimmt schon.
      Wenn die Lage gut ist, dann kann man das schwer mit Geld aufwiegen. Da gebe ich Dir recht.

      Aus genau DEM Grund habe ich ja auch klartext-Zahlen genannt. Damit man sich ein Bild machen kann, wsa „teuer“ bedeutet.

      Liebe Grüße!

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s