Die Grundlage ist gelegt

In dieser Woche ist die Bodenplatte unseres Hauses entstanden. Dort ruhen jetzt etwa 100 Tonnen Beton und Eisen auf einer Perimeterdämmung. Bei unserem ersten Haus standen wir damals auf der Bodenplatte und dachten „Oh, ist das klein“. Es war nicht klein, aber es kam einem auf der großen Baustelle im Vergleich zum Umfeld so vor. Dieses Gefühl hatten wir diesmal überhaupt nicht. Die Bodenplatte thront doch einigermassen mächtig zwei Meter über der Straße.

Die Bodenplatte von der "Küchenecke" aus gesehen

Die Bodenplatte von der „Küchenecke“ aus gesehen

Es ist toll zu sehen, wie aus vielen Überlegungen und Pläne sich jetzt tatsächlich etwas ziemlich präzise in der Realität abbildet. Unseren Kindern hat es auch – trotz der großen Hitze heute – gut gefallen. Montag wird die Platte ausgeschalt und ab Dienstag wird das Erdgeschoss gemauert. In etwa drei bis vier Woche wird dann schon Richtfest sein. Jetzt geht es voran …

Das Fundament des Geräteraums

Das Fundament des Geräteraums

Die beiden inspizieren die Bodenplatte

Die beiden inspizieren die Bodenplatte

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s